Letztes Feedback

  •     12.10.12 23:24




 

Verantwortung

 

 

 

Der Preis der Größe heißt Verantwortung.

Winston Spencer Churchill (1874-1965), brit. Staatsmann; 1940-45 u. 1951-55 Premier, 1953 Nobelpr. f. Lit.

 

Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut.

Laotse (3. od. 4. Jh.v.Chr.), historisch nicht faßbarer chin. Philosoph

 

ir sind nicht nur für das verantwortlich, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun.

Molière (1622-73), eigtl. Jean-Baptiste Poquelin, frz. Komödiendichter u. Schauspieler

 

 

 

 

 

 

 

Verantwortung besteht aus den drei untrennbaren Bestandteilen Aufgabe, Befugnis und Rechenschaftspflicht. Es ist also nicht möglich, für die Durchführung einer Aufgabe ohne die entsprechenden Befugnisse (z.B. Zeichnungsrecht, Weisungsrecht) verantwortlich zu sein (sog. Kongruenzprinzip). Ebenso bedeutet Verantwortung, dass aus falschem Handeln oder Nicht-Handeln Konsequenzen wie z.B. Vertragsstrafen oder disziplinarische Strafen erwachsen.

 

 

 

Was ist Verantwortung ?

einfach erklärt :

Wenn Du etwas weißt

           und  etwas tun kannst,

damit etwas geschieht oder nicht geschieht,

dann hast Du "Verantwortung".

Du stehst vor folgender Wahl :

1. Du kannst versuchen, dieser Verantwortung gerecht zu werden.

2. Du kannst versuchen,  Dich dieser Verantwortung zu entziehen.

Aber eines kannst Du nicht :

Du kannst Dich nicht selbst aus der Verantwortung entlassen,

solange Du etwas tun kannst.

9.1.09 21:55

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen